Isartaler Hexen auf Abschiedstournee in Westenholz

Freuen sich auf das Konzert am 12. Mai in Westenholz: die Isartaler Hexen eingerahmt von Oberst Uwe Erkelenz, Königin Manuela Wiesing sowie König und Brudermeister Hubert Wiesing (von links) bei einem Treffen in

Im Mai 2018 treffen sich die Schützen aus NRW und ihre Majestäten zum Bundesköniginnentag in Westenholz. Für den Festball am 12. Mai haben die Organisatoren der St. Joseph-Schützenbruderschaft ein besonderes Highlight vorbereitet. Mit den Isartaler Hexen konnte eine beliebte Partyband verpflichtet werden, die mit toller Show und mitreißender Live-Musik jedes Fest auf den Stimmungs-Siedepunkt anheizt. Die 8 Damen aus Bayern sind deutschlandweit unterwegs, hatten in der Region aber schon mehrere Auftritte und eine große Fangemeinde. Ihr Musikprogramm, welches über Alpenrock, Schlager, Rock, Pop bis hin zu aktuellen Charts reicht, wird zu 100% live gespielt.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzert konnten sich die Westenholzer Schützen um Oberst Uwe Erkelenz und Königspaar Hubert und Manuela Wiesing kürzlich bei einem sehr herzlichen Treffen in Hövelhof verschaffen, wo sich die temperamentvollen Musikerinnen spontan zu einem Gruppenfoto bereit erklärten.

Im Jahr 2018 geben die Isartaler Hexen trotz anhaltender Erfolge ihre Abschiedstournee. Da Band-Chefin Ulla Vater in den Ruhestand wechseln möchte, werden die Musikerinnen sich neuen musikalischen Herausforderungen stellen. Wer die „Hexen“ also nochmal live erleben möchte, sollte sich jetzt Karten für das Konzert in Westenholz sichern. Der Vorverkauf zum ermäßigten Preis von 10€ pro Karte startete am 1. Dezember. Erhältlich sind die Karten im Internet unter www.bkt2018.de oder in der Geschenkboutique und Lottoannahmestelle „Flair & mehr“ an der Westenholzer Straße 100.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.